Zweigruppige Kindertageseinrichtung mit verlängerten Öffnungszeiten

Eine altersgemischte Gruppe (AM), eine Gruppe mit verlängerten Öffnungszeiten bis Schuleintritt (VÖ)

Wir arbeiten nach dem offenen Ansatz mit Projekten und Aktionstagen.

Kontakt

Kita Friedrichshafen Johannes Brenz 685A5404

Leitung: Claudia Miller

Familienzentrum Johannes Brenz
Ailinger Straße 33
88046 Friedrichshafen

Tel.: 07541-23684

E-Mail: fz-johannes-brenz@ev-kiga-fn.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 7:00 bis 14:00 Uhr

Überblick / Fakten

Alter der zu betreuenden Kinder

2,8 – 6 Jahre

Anzahl der zu betreuenden Kinder

VÖ: 22 bis max. 25 Kinder
AM: 22 Kinder

Mitarbeitende

6 Erzieherinnen
1 Kinderpflegerin
1 Küchenkraft
1 FSJ
1 Praktikant

Betreuungsmodelle

VÖ – verlängerte Öffnungszeiten bis Schuleintritt
AM – altersgemischt

Schließtage

26 – 30 Schließtage im Jahr, Ferienplan mit saisonalen Terminen im September und im Januar

Besonderheiten

In unserem Familienzentrum arbeiten wir mit 4 Säulen des Familienzentrums: Begleitung, Begegnung, Vernetzung und dem Bildungsauftrag. Wir sind Familienzentrum und leben Familie, d.h. wir lernen uns gut kennen und unterstützen uns gegenseitig (Eltern helfen Eltern). Elternmithilfe ist erwünscht, z.B. bei der Werteerziehung (Papatag, Feste, soziales Verhalten, Gottesdienst, „ab ins Beet“ etc.), Umwelterziehung (z.B. Projekt übers ganze Jahr), Gesundheitserziehung (z.B. Mithilfe beim monatlichen Buffet)

Was Eltern weiter wissen wollen:

  • regelmäßige Elterngespräche, Entwicklungsgespräche/ Protokoll mit den Erzieherinnen
  • Möglichkeit der mobilen Frühförderung Markdorf im Haus
  • Rucksackprojekt (Sprachförderung der Mütter mit ihren Kindern in Kooperation mit unserem Familienzentrum NOADJA)
  • Elternkaffee- Austausch mit Anderen
  • Möglichkeit der Inklusion im Haus (mit im Haus: offene Hilfen)
  • Flötenunterricht
  • Nachhilfe für Schulkinder (Mittags)
  • verschiedene Kooperationen (z.B. mit der Diakonie-Schwangerschaftsberatung, Schuldnerberatung, Psychologische Beratungsstelle mit der Caritas)
  • Kooperation mit Zahnarzt und Gesundheitsamt (ESU), die ins Haus kommen

Was Bewerber weiter wissen wollen:

Unsere Einrichtung ist zentrumsnah. Entsprechend hoch ist der Migrationsanteil. Sprachförderung hat einen hohen Arbeitsanteil. Teamfähigkeit und Kommunikation sind uns daher für den flexiblen und bedarfsorientierten Umgang mit den Kindern sehr wichtig.

Termine

Momentan gibt es keine neuen Termine.

Überblick

Überblick / Fakten

Alter der zu betreuenden Kinder

2,8 – 6 Jahre

Anzahl der zu betreuenden Kinder

VÖ: 22 bis max. 25 Kinder
AM: 22 Kinder

Mitarbeitende

6 Erzieherinnen
1 Kinderpflegerin
1 Küchenkraft
1 FSJ
1 Praktikant

Betreuungsmodelle

VÖ – verlängerte Öffnungszeiten bis Schuleintritt
AM – altersgemischt

Schließtage

26 – 30 Schließtage im Jahr, Ferienplan mit saisonalen Terminen im September und im Januar

Besonderheiten

In unserem Familienzentrum arbeiten wir mit 4 Säulen des Familienzentrums: Begleitung, Begegnung, Vernetzung und dem Bildungsauftrag. Wir sind Familienzentrum und leben Familie, d.h. wir lernen uns gut kennen und unterstützen uns gegenseitig (Eltern helfen Eltern). Elternmithilfe ist erwünscht, z.B. bei der Werteerziehung (Papatag, Feste, soziales Verhalten, Gottesdienst, „ab ins Beet“ etc.), Umwelterziehung (z.B. Projekt übers ganze Jahr), Gesundheitserziehung (z.B. Mithilfe beim monatlichen Buffet)

für Eltern

Was Eltern weiter wissen wollen:

  • regelmäßige Elterngespräche, Entwicklungsgespräche/ Protokoll mit den Erzieherinnen
  • Möglichkeit der mobilen Frühförderung Markdorf im Haus
  • Rucksackprojekt (Sprachförderung der Mütter mit ihren Kindern in Kooperation mit unserem Familienzentrum NOADJA)
  • Elternkaffee- Austausch mit Anderen
  • Möglichkeit der Inklusion im Haus (mit im Haus: offene Hilfen)
  • Flötenunterricht
  • Nachhilfe für Schulkinder (Mittags)
  • verschiedene Kooperationen (z.B. mit der Diakonie-Schwangerschaftsberatung, Schuldnerberatung, Psychologische Beratungsstelle mit der Caritas)
  • Kooperation mit Zahnarzt und Gesundheitsamt (ESU), die ins Haus kommen
für Bewerber

Was Bewerber weiter wissen wollen:

Unsere Einrichtung ist zentrumsnah. Entsprechend hoch ist der Migrationsanteil. Sprachförderung hat einen hohen Arbeitsanteil. Teamfähigkeit und Kommunikation sind uns daher für den flexiblen und bedarfsorientierten Umgang mit den Kindern sehr wichtig.

Termine

Termine

Momentan gibt es keine neuen Termine.

Einblicke

Kita Friedrichshafen Johannes Brenz 685A8124
nach oben